Seiten

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Herbstfest in Nordkirchen

Leider war uns der Wettergott am 03.10.2012 nicht holt. Wir hatten uns nichts dabei gedacht, da wir unter den gleichen Wetterverhältnissen am Frühjahr in dieselbe Richtung gestartet waren und es dann doch noch ein schöner Tag wurde. Doch sollte es diese Mal leider anders werden.

SAM_1511

Den Stand konnten wir noch im trockenen Aufbauen und auch die beiden Mäuse (Bo & Alba) sind noch trockenen Fußes mit meiner Tochter im Schlosspark Gassi gegangen.

Schleppend füllte sich der Markt. Die konnte man noch dazu nutzen, um sich zu stärken. Doch auch als es sich gefüllt hatte, schien kein richtiges Interesse zu bestehen. So etwas deprimiert. Man hat sich Gedanken, viel Mühe gegeben und Liebe in die von Hand gemachten Dinge gesteckt.

SAM_1503 

Meine Tochter tat mir sehr leid. Keiner hat sich für ihre schönen Lichter interessiert. Und eins ist dann noch beim Transport nach Hause wieder kaputt gegangen.

SAM_1504

SAM_1506

Doch auch für die anderen Sachen wollte keine richtige Interesse entstehen. Vielleicht lag es an der Zusammenstellung der Anbieter oder daran, dass Handarbeit durch die Schwemme von Billiganbietern nicht richtig mehr richtig gewürdigt wird.

SAM_1505

SAM_1507

SAM_1508

SAM_1509

Man kann sagen, der Markt ist ins Wasser gefallen.     

SAM_1510

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen